FANDOM


Gio ist ein erfahrener und bekannter Battlerapper aus dem VBT und JuliensBlogBattle.

Gio im VBT und JBB: Bearbeiten

2011 nahm er zum ersten Mal am VBT teil und gelangte bis ins 64stel-Finale, wo er dem späteren Finalisten Tamo-Flage unterlag. 2012 nahm er wieder teil und machte sich mit dem Sieg über Ésmaticx im 64stel-Finale selbst zum Favoriten. Im 16tel-Finale verlor er allerdings gegen Akne. Er reichte außerdem eine Qualifikation für die zweite Auflage vom VBT Splash! ein, gelangte auch unter die besten 50 wurde aber sehr knapp

nicht unter die besten 16 gewählt.

Er qualifizierte sich außerdem für das JuliensBlogBattle 2013, gewann das 4tel-Finale gegen Punch Arogunz, durch Aufgabe des letzteren und stand dann im Halbfinale gegen Cashisclay, besiegte auch diesen und scheiterte im Finale am Favoriten und späteren Sieger des King FinalesSpongeBOZZ.

Nachdem er sich für das VBT 2013 qualifiziert hatte und alle drei Vorrunden gewann, schaffte es Gio bis ins 16tel-Finale, in welchem er gegen Zartelust verlor.

Gio nahm gemeinsam mit seinem Bruder Casa am JuliensBlogBattle 2014 teil und musste dierekt im Achtelfinale gegen diesen antreten. Das ganze Battle war so abgesprochen, dass Gio weiterkommt. Gio war im Video von Casa zu sehen und umgekehrt. Gio hat ebenfalls das Video und den Audio von Casa "leicht" verändert. Er hat zum Beispiel im Video von Casa einen Pfeil auf diesen gerichtet auf dem "Spast" stand und seine Stimme hochgepitch. Dort gibt es eine Revanche gegen Cashisclay, welchen er im Vorjahreshalbfinale besiegte. Und auch in diesem Jahr siegte Gio deutlich mit 6 zu 1 und stand nun im Halbfinale gegen Diverse. Er besiegte auch diesen mit großem Vorsprung. Er traf im Finale auf Laskah, welchen er besiegte, wenn auch nur relativ knapp.Im King-Finale gibt es dann ein Wiedersehen mit SpongeBOZZ. Aber Gio gab nach der Hinrunde auf da die Hinrunde von SpongeBOZZ ihn zerstört hat und Er hätte keine Angriffsfläche für die Rückrunde gehabt.

Eigenschaften: Bearbeiten

Gio rappt gut im Takt und passt sich allen Arten von Beats gut an. Er hat starke Punches und durchgehend guten Gegnerbezug. Er fährt auch öfter mal die sehr ernste Realtalkschiene. Er hat eine Glatze und die wird, wie generell sein ganzes Gesicht, oft als Punchline gegen ihn verwendet. Er wird oft mit einem Frettchen verglichen. Er hat eine ordentliche Technik, welche aber laut Julien oft "Grammatik Vergewaltigungen und Zweckreime enthält". Zudem hat er eine Art Sprachfehler, bei dem er das englische "r" wie ein "w" ausspricht (Rap -> Wap, Rapper -> Wapper, usw.). Laut JuliensBlog hat er diesen allerdings in seiner 2014er-Quali überwinden können, ebenso wie seine Zweckreime.

"Rap ma..." und Deepe Tracks: Bearbeiten

Herbst 2011 startete Gio auf seinem Youtube-Kanal eine Art Vlog-Rap-Serie namens "Gio, Rap ma...". Sie zählt bis heute 20 Folgen und ist sehr bekannt. Am Ende einer Folge stellt Gio ein Thema auf zu dem die Leute etwas in die Kommentare schreiben sollen und schreibt daraus dann einen Rap für die nächste Folge.

Gio produzierte vor und während des VBT's viele "deepe" Tracks, also eher traurige Lieder über Liebe; der genaue Kontrast zum Battlerap. Noch heute wird dies als Angriffsfläche in Battles ausgenutzt. Die deepen Tracks machten Gio allerdings schon vor dem battlen etwas bekannt.

Battles + Ergebnisse: Bearbeiten

VBT 2011: Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen Serious-M (5:4 für Gio)
  • Vorrunde 2: Gegen Shotta WF (4:0 für Gio)
  • Zwischenrunde: Gegen Grabolino (Sieg für Gio durch Aufgabe)
  • 64stel-Finale: Gegen Tamo-Flage (9:3 für Tamo-Flage)

VBT 2012: Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen Doc Blisken (Sieg für Gio durch Aufgabe)
  • Vorrunde 2: Gegen Navi (Sieg für Gio durch Aufgabe)
  • Vorrunde 3: Gegen Prinzip (9:1 für Gio)
  • 64stel-Finale: Gegen Ésmaticx (11:8 für Gio)
  • 32stel-Finale: Gegen Toomb (23:12 für Gio)
  • 16tel-Finale: Gegen Akne (34:17 für Akne)

JuliensBlogBattle 2013: Bearbeiten

  • 4tel-Finale: Gegen Punch Arogunz (Sieg für Gio durch Aufgabe nach 74:74)
  • Halbfinale: Gegen Cashisclay (70:77 für Gio)
  • Finale: Gegen SpongeBOZZ (182:122 für SpongeBOZZ)

VBT 2013: Bearbeiten

  • Vorrunde 1: Gegen sorah (9:1 für Gio)
  • Vorrunde 2: Gegen exeL (8:5 für Gio)
  • Vorrunde 3: Gegen Cassiel (8:1 für Gio)
  • 64tel-Finale: Gegen Ryot (Sieg für Gio durch Aufagbe)
  • 32tel-Finale: Gegen EinfachMarc (24:9 für Gio)
  • 16tel-Finale: Gegen zartelust (20:31 für zartelust)

JuliensBlogBattle 2014: Bearbeiten

  • 8tel-Finale: Gegen Casa (6:4 für Gio)
  • 4tel-Finale: Gegen Cashisclay (6:1 für Gio)
  • Halbfinale: Gegen Diverse (6:2 für Gio)
  • Finale: Gegen Laskah (10:8 für Gio)
  • King-Finale: Gegen SpongeBOZZ (Sieg für SpongeBOZZ durch Aufgabe)

JuliensBlogBattle 2015: Bearbeiten

  • King-Finale: Gegen EnteTainment (3:2 für Gio)

Trivia: Bearbeiten

  • Dieses Wikia ist verdammt unsicher
    • Einen Teil seines Hypes, bekam er als er gegen Ésmaticx gewann.
    • Laut vielen Angaben habe sich Gio seit seinem ersten Battle sehr stark gesteigert und tut dies auch noch immer.
    • Nach eigenen Angaben, hätte Gio 2011 gerne gegen Enceo gebattlet.
    • Gio hat eine Glatze, was vor allem SpongeBOZZ, Laskah und Casa als Punchline gegen ihn brachten.
    • Gios Bruder Casa nahm ebenfalls am JBB teil und tritt auch oft in Gios Runden als Feature auf.
    • Es exestierten Gerüchte (verbreitet von Spongebozz), Gio sei ein Nazi. An denen ist jedoch NICHTS dran.
    • Gio hat als erster Teilnehmer das Video seines Gegners (Casa) zu dessen Nachteil bearbeitet.
    • Gio hat als erster JBB-Teilnehmer einen Gegner (Cashisclay) zwei mal in zwei Turnieren besiegt.
    • Eine weitere Line, die oft gegen Gio gebracht wird, ist dass Gio hässlich sein soll.
    • Gio ist der einzige Teilnehmer der zweimal im Finale war. 2013 gegen SpongeBOZZ (verloren) und 2014 gegen Laskah (gewonnen)
    • Er hat zweimal gegen SpongeBOZZ verloren 2013 Finale und im JBB 2014 im Kingfinale da Er im diesen nach der Hinrunde aufgegeben Hat.